Kościół św. Walentego - Patrona Miasta Bierunia

The church of st. Walentine

Der Kult des heiligen Walentin wird schon seit Jahren mit der Stadt Bieruń identifiziert. Die alte Kirche aus Holz ist nicht weit vom Stadtzentrum entfernt. Schon seit Jahrzehnten zieht er tausende von Pilgern an. Kranke und verliebte Menschen legen ihre Probleme in die Hände dieses Heiligen, der mit großer Sorge und Ehre umhüllt wird. Diese kleine Kirche kann man als ein Kultplatz ansehen. Deshalb wurde der heilige Walentin im Jahr 2003 als Andenken an alle kranken und verliebte Menschen zum Patronen der Stadt gewählt.

Diese alte Holzkirche kann ruhig, als eine der interessantesten Sehenswürdigkeiten der Stadt angesehen werden. Sie entstand in der ersten Hälfte des XVII Jahrhunderts. Damals lag sie außerhalb der Grenzen der Stadt Bieruń. Im Hauptaltar wurden zentral zwei Gemälde des Patronen dieser Kirche aufgehängt, welche zwischen sich ausgetauscht werden. Das erste Gemälde eines unbekannten Malers stammt aus dem Anfang des XVII Jahrhunderts. Das zweite, des Malers Jan Nyga stammt aus dem Jahr 1907. Bemerkenswert neben allen anderen wertvollen Kunstwerken, welche sich in der Kirche befinden und dem Gemälde der Mutter Gottes aus Bieruń ist die achtstimmige Orgel, welche eines der ältesten Musikinstrumente dieser Art in Schlesien ist.

do góry