Kościół pod wezwaniem Najświętszego Serca Pana Jezusa

The Sacred Heart church

Diese Kirche des Allerheiligen Jesus Christus wurde im Jahr 1910 von den in Bieruń Nowy wohnenden Protestanten erbaut. Die Kirche besaß 160 Sitzplätze. Nach langen Bemühungen wurde sie am 21 Juni 1922 für einen Preis von 200 Tausend Deutsche Mark von den Katholiken erworben. Die Gemeinde in Bieruń Nowy wurde am 29 Juli 1925 gegründet. Im selben Jahr wurde die Kirche ausgebaut und eingeweiht. Nach dem Krieg, im Jahr 1948 wurde die Kirche weiter um eine zweite Sakristei und einen größeren Chor ausgebaut. Die Kirche hat eine Hauptaltar in Barockstile und Seitenaltare, welche der heiligen Mutter Gottes und dem heiligen Josef bewidmet sind. Sie wurden in der Werkstatt von Sklorz in Bieruń Stary angefetigt. Aufgrund der Reform, welche in der katholischen Kirche stattgefunden hat und der fallenden Anzahl der Gläubigen wurde die Kirche innen verändert. Man verzichtete auf die Kanzel, die Seitenaltare und den Hauptalter.

Heute befindet sich im zentralen Punkt des Presbyteriums eine Figur des Allerheiligen Jesus Christus. Sie wurde vom Józef Rapała aus Kraków angefertigt. Die Figur wurde 1958 eingeweiht. An den Seitenwänden der Kirche befinden sich Gemälde mit dem Kreuzweg angefertigt von Jan Nyga im Jahr 1949, nach dem Vorbild des Kreuzweges von Fuggl. Rechts vom Presbyterium befindet sich ein Altar der Mutter Gottes aus Częstochowa und ein historisches Gemälde des heiligen Josef mit dem Kind Christi. Auf der linken Seite kann man zwei weitere Gemälde betrachten, welche den barmherzigen Jesus und die Taufe von Jesus darstellen.

do góry